1. Home
  2. /
  3. Mülltermine

Mülltermine

Achtung!

im Jänner ist eine Grünschnittabgabe am ASZ/WSZ/Bauhof in Alland nicht möglich – es werden in diesem Monat nur  „Christbäume“ angenommen.

Öffnungszeiten Altstoffsammelzentrum Alland

Dienstag10:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag13:00 bis 16:00 Uhr
Samstag08:00 bis 12:00 Uhr
(2. und letzter Samstag im Monat)
 An gesetzlichen Feiertagen, Karfreitag, 2. & 15. November, 24. & 31. Dezember, sowie am Nachmittag des Faschingsdienstag, ist das WSZ geschlossen!

 


Problemstoffsammlung 2023

Wann?Wo?
Die Termine werden per Postwurf durch die GVA bekannt gegeben und anschließend hier veröffentlicht. 


Achtung Änderung der Abfallentsorgung

Entsorgung von Grün und Strauchschnitt jeden Samstags in der Zeit von 13:00 – 17:00 am Sperrmüllplatz in der Lamerau.

Achtung!

Die Metallcontainer bei den Sammelplätzen in Klausen-Leopoldsdorf sowie in Hochstrass werden Anfang 2023 entfernt. Die Entsorgung von Verpackungen aus Metall und Aluminium ist nur mehr mittels gelben Sack oder gelber Tonne möglich!

Die Entsorgung von Glas, Kartonagen und Papier ist auf dem Sammelplatz neben dem Sportzentrum in der Lamerau möglich. Dieser ist frei zugänglich!

Das selbe gilt für die Entsorgung von Glas, und Kartonagen in Hochstrass.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, die angeführten Stoffe an den Übernahmetagen im gemeinsamen Wetstoffsammelzentrum Alland & Klausen-Leopoldsdorf zu entsorgen.

Abfalltrennung

Bioabfall:

In der braunen Biotonne werden biogene Abfälle aus Küche und Garten gesammelt. Werfen Sie keinesfalls Kunststoffsackerl oder verpackte Lebensmittel in die Biotonnen. Bioabfälle dürfen nicht in die Restmülltonnen eingebracht werden.

ACHTUNG NEU AB 1.1.2023

Gelber Sack/Gelbe Tonne:

Verpackungen aus Kunststoff

z.B. Joghurtbecher, Aufstrich- oder Butterbecher, Fleischtassen, Obst- oder Gemüseschalen, Kunststoffnetze für beispielsweise Obst, Wurst- und Käseverpackungen, Plastik-Tragetaschen, Blisterverpackungen von Tabletten etc.

Verpackungen aus Materialverbund

z.B. Milch-/Getränkekartons, Chipsverpackungen, Kaffeeverpackungen, Tiefkühlverpackungen, Fertigsuppenbeutel, Instantkaffeedosen etc.

Kunststoff­verpackungen Hohlkörper

z.B. PET-Flaschen, Verpackungen für Wasch- und Reinigungsmittel, Shampooflaschen, Speiseöl-Kunststoffflaschen, etc.
Kunststoffkanister empfehlen wir aufgrund des Volumens ins ASZ/WSZ zu bringen.

Verpackungen aus Metall und Aluminium

z.B. Getränke- und Konservendosen, Konservendeckel, Kronkorken, Deckel von Milchprodukten, Marmeladedeckel, Tuben von beispielsweise Senf oder Tomatenmark, Menüschalen aus Aluminium etc.

Verpackungen aus Styropor

z.B. von Transportverpackungen div. Elektrogeräte, Styroporchips etc.

Verpackungen aus Textil

z.B. Juteverpackungen, Baumwollsackerl für beispielsweise Reis etc.

Verpackungen aus Holz

z.B. kleine Obststeigen, Tortenschachtel aus Holz etc.

Verpackungen aus Porzellan,
Keramik, Ton und Steingut

z.B. Kosmetiktiegel, Tongefäße für Käsefondue etc.

Verpackungen aus Kork

z.B. Flaschenverschlüsse etc.

Verpackungen aus
biologisch abbaubaren Materialien

z.B. Folien oder Schalen aus Maisstärke, “Bio-Kunststoffverpackungen” etc.

Altpapier:

In den mit einem roten Deckel versehenen Tonnen werden Altpapier und Kleinkartonagen gesammelt. Große Kartonagen bringen Sie bitte zum Altstoffsammelzentrum der Gemeinde. ACHTUNG: Wenn Sie mehr Altpapier haben, können Sie dieses – bis zu einem Drittel der Tonnengröße – gebündelt oder in einem Karton am Tag der Entleerung neben der vollen Altpapiertonne bereitlegen (keine leeren Großkartonagen).

„Trenn ABC“

Wie wird der Abfall richtig getrennt? Informationen finden Sie beim „Trenn ABC“ der GVA Baden.

Alle Mülltonnen und gelbe Säcke sind am Abfuhrtag bis spätestens 06:00 Uhr vor der Liegenschaft zur Entleerung bereitzustellen! Die Deckel der Mülltonnen müssen dabei geschlossen sein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner Skip to content